IBD wird Mitglied im internationalen Grant Thornton Netzwerk

Wien, August 2018

 

Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Grant Thornton geht in Österreich neue Wege. Grant Thornton Austria fusioniert mit der IBD Austria-Gruppe und rückt damit mit den in Zentral- und Osteuropa führend tätigen Grant Thornton Gesellschaften näher zusammen.

 

Univ.-Doz. Dr. Walter Platzer scheidet mit seinen Partnern aus dem Grant Thornton-Netzwerk aus.

 

Grant Thornton International bezeichnet die Weichenstellung in Österreich als wichtigen Schritt für das Netzwerk: „Wir freuen uns sehr und sind überzeugt, dass es uns mit diesem Schritt gelungen ist, die bestmöglichen Voraussetzungen für eine zukunfts- und wachstumsorientierte Struktur zu schaffen. Die Fusion mit IBD in Österreich folgt unserer internationalen Wachstumsstrategie und erweitert unsere Möglichkeiten in Zentral- und Osteuropa beträchtlich.“

 

Über Grant Thornton

Grant Thornton Austria zählt nach dieser Fusion mit 16 Partnern und 175 Mitarbeitern zu den führenden Unternehmen in der Wirtschaftsprüfung, der Steuerberatung, dem Outsourcing und der Unternehmensberatung in Österreich. Das Unternehmen ist künftig das alleinige österreichische Mitglied von Grant Thornton International, dem weltweiten Netzwerk unabhängiger Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften, das mehr als 50.000 Mitarbeiter in rund 140 Ländern umfasst.